Kochen mit Bier – Ist keine neue Erfindung und durchwegs einige Versuche wert

Kochen mit Bier‘?Das geht!

Schon seit dem Mittelalter wird mit Bier gekocht. Das dunkel gebraute gab den Speisen, vor allem den Saucen, viel Gehalt. Und ich erinnere mich, als uns die Kochexperten an der Abschlussprüfung die «Fangfrage» stellten, ob man eine Carbonade de boeuf mit Rot -oder Weisswein ablöscht?

BIER Kochen kombinieren genießen

Weder noch – mit Bier nämlich. Das Bier hat beim Kochen verschiedene Wirkungen. Das Fleisch nimmt den Geschmack vom Bier auf. Zweitens gibt es die Zuckerbestandteile im Malz, die beim Garen für einen karamellisierenden Effekt sorgen. Drittens macht die natürliche Hefe das Gericht mürbe. Einsatzmöglichkeiten beim Kochen: Reduktion: Das Bier wird schnell eingekocht und kann so als Basis für Saucen dienen. Beize: Das Bier dient dabei als Marinade, in welcher beispielsweise Fleisch, Fisch, Geflügel oder Gemüse eingelegt wird. Beim Fleisch wird durch die Kohlensäure die Eiweissstruktur verändert, was es zarter und aromatischer macht. Ablöschen: Eine kleine Menge Bier wird über die Speise gegossen, verdampft und führt zu einem Glanz. Bei Braten wird die Kruste bei diesem Vorgehen noch knuspriger. Aufschäumen: Mit Eigelb zusammen kann Bier aufgeschäumt oder auch wie eine Sauce Hollandaise mit Butter verwendet werden. Mittels Aufschäumens wird es auch möglich, ein süsses Bier-Sabayon zu kreieren.

Koch beim Kochen mit Biertrinken

Flüssigkeit: Bier kann hervorragend als Milch- oder Wasserersatz verwendet werden. Teige mit Bier machen Brote oder andere Backwaren besonders lecker.

Wer mit Bier kocht, muss dieses aber auch mögen. Wie bei einem Gericht mit Wein zubereitet, serviert man auch das passende Bier als Begleiter. So zum Beispiel bei der Carbonade de boeuf nach belgischer Art. Nur muss man deswegen das Bier nicht in Belgien holen man findet dieses auch in einem Spezialitätengeschäft. Es gelingt aber durchaus auch mit einem kräftigen dunklen, in der Schweiz gebrauten Bier.

 

 

 

 

Kochen mit Bier rustikale Rezepte

Rindsvoressen nach belgischer Art für 4 Personen – der Klassiker

Ca. 800gr Rinds Ragout, vorteilhaft von der Haxe oder Hals (ist saftiger), schmoren. Ca. 1dl Erdnussöl, Salz und Pfeffer. 4 große Zwiebeln. 2 EL Tomatenextrakt, 2 Knoblauchzehen, ca. 200 g Rüebli, 1 Zweig Thymian, 2 Lorbeerblätter, 2 Nelken, 30 g Rohrzucker, 3 EL Rotweinessig, ca. 7 dl Bier (z.B. Bockbier) 2 EL Petersilie (fein gehackt).

Bier kaltstellen ist auch kochen

Das Fleisch mit Salz und Pfeffer würzen, dann in einem Bräter bei großer Hitze im Erdnussöl von allen Seiten braun anbraten. Das Fleisch herausnehmen und beiseitestellen. Die Zwiebeln schälen und in Achtel schneiden. Knoblauch fein hacken. Rüebli schälen und in grobe Stücke schneiden. Zwiebeln im Bratensatz glasig schwitzen, Knoblauch und Rüebli zugeben, Tomatenmark mit anrösten. Das Fleisch mit der gehackten Petersilie, Thymian, Lorbeer, Nelken, Rohrzucker, Rotweinessig zurück in den Bräter geben. Mit Bier bedecken und auf mittlerer Flamme auf dem Herd zugedeckt etwa 2 Stunden schmoren. Während der Schmorzeit immer wieder Bier nachgiessen und einen Schluck für den Koch. Die Schmorzeit hängt vom gelagerten Fleisch ab (zwischendurch ein Stück probieren). Vor dem Servieren die Lorbeerblätter und die Nelken entfernen. Beilage Kartoffelstock, Pappardelle oder wie in Belgien hausgemachte Frites.

Was kann man sonst noch mit Bier zubereiten?

Kabeljau im Bierbackteig

Eine Gulaschsuppe und ein Chili con Carne werden mit einem Schuss dunklen oder hellen Bier noch aromatischer. Oder eine würzige Biersuppe.Vegetarisch?

Camembert im Bier Teig gebacken: Für den Bier Teig wird ca. ½lt helles Bier, 1 Ei und ca. 50gr Mehl verrührt, bis ein zäher Teig entsteht. Nun werden die Camembert Viertel in den Teig eingewickelt und in einer Pfanne mit reichlich Erdnussöl auf beiden Seiten herausgebacken. Geht auch mit Fischstückchen. Und zum Nachtisch? Ein Bieramisu- einfach googeln – hab’s ausprobiert. Mundet herrlich.

Auch das ist kochen mit Bier wenn auch auf eine nicht so gemeinte Art und Weise

Text www.herberthuber.ch

Fotos: www.pixelio.de

Homepages der andern Kolumnisten: www.noemiefelber.ch

www.gabrielabucher.ch www.leonardwuest.ch www.maxthuerig.ch

Christian Lohse richtet Seeteufel-Medaillons mit Carbonade vom Rinderbug und BierJus an

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..